Freitag, 7. November 2008

WIP: AMELIE

So, bin zurück mit dem versprochenen AMELIE WIP. Ich habe die Tunika-Version gewählt und dafür Vorderteil, Rückteil, Kapuze sowie Ärmelbündchen zugeschnitten. Zu den Bemaßungen der Ärmelbündchen muß noch die Nahtzugabe dazu gegeben werden. Das Rückteil ist etwas kürzer als das Vorderteil, also keine Panik, Ihr habt richtig zugeschnitten ;O) Ach, und vergesst nicht die Markierungen für die Kapuze zu übertragen !

So, I'm back with the promised AMELIE sew-along. I've chosen the tunic version and therefore traced the front piece, back piece and hood. Please don't forget to add an aditional seam allowance when cutting the pieces. Also add seam allowance to the measurements for the sleeve cuffs. The back piece is slightly shorter than the front piece, so no reason to panic, you have done everything right ;O) Oh, and don't forget to transfer the markings for the hood onto the fabric !



Für die Kapuze habe ich noch ein Futter zugeschnitten. Gefällt mir einfach besser als die „nackte“ Kapuze.

I additionally have cut lining for the hood. I just like it better than the „naked“ hood.



Wenn Du keine Overlock besitzt, versäubere vor dem nähen alle Teile mit einem zickzack Stich!

If you don't own an overlock machine, finish all piece edges with a zig zag stitch before starting to sew!

Stecke die beiden Kapuzenteile rechts auf rechts aufeinander und nähe die Scheitelnaht. Wiederhole das mit dem Futter.

Pin the hood pieces right sides together and stitch the crown seam. Repeat this with the lining.



Stecke die Kapuzen rechts auf rechts aufeinander und nähe die vordere Naht.

Pin both hoods right sides together and stitch the front seam.



Wende die Kapuze auf die „gute“ Stoffseite und steppe die vordere Naht knappkantig ab. Ich habe zusätzlich noch die Halskanten mit der Maschine zusammen geheftet. So kann später beim annähen an die Tunika nichts verrutschen.

Turn the hood to the „good“ fabric side and topstitch the front seam. I additionally have machine basted the neckline edge. That way, nothing will shift when stitching the hood to the tunic.



Lege Vorder- und Rückteil rechts auf rechts aufeinander und nähe die Schulternähte.

Lay front and back pieces right sides together and stitch the shoulder seams.



Wende die Tunika zur rechten Stoffseite. Falte die Ärmelbündchen links auf links der Länge nach zusammen und stecke sie rechts auf rechts an die Ärmelkanten. Festnähen.

Turn the tunic to the right fabric side. Fold the sleeve cuffs lengthwise left sides together and with right sides together, pin the cuffs to the sleeve edges. Attach.



Falte die Nahtzugabe der Bündchen in die Tunika und steppe sie knappkantig ab. Sabine macht das immer mit einem dehnbaren Stich, ich benutze den normalen Steppstich, etwas größer eingestellt.

Fold the seam allowance of the cuffs towards the tunic and topstitch. Sabine always uses a stretch stitch, I use my normal step stitch, but slightly increase the stitch size.



Stecke die Kapuze rechts auf rechts auf die Halsausschnittkante, dabei beachte die Markierungen für die Kapuze. Nähe die Kapuze mit einem dehnbaren Stich fest.

Pin the hood to the neckline, right sides together. In doing so, take note of the markings for the hood. Attach the hood by using a stretch stitch.





Falte die Nahtzugaben der Kapuze und des Halsausschnittes in die Tunika und steppe sie knappkantig von rechts fest.

Fold the seam allowances of hood and neckline towards the tunic and topstitch from the right fabric side.



Wende die Tunika auf die linke Stoffseite und nähe die Seitennähte.

Turn the tunic to the left fabric side and stitch the side seams.



Säumen. Ich mag den offenkantigen Look und habe die Saumkante um 2 cm auf die rechte Stoffseite gefaltet und festgesteppt.

Hem. I like the „open-edges“ look and therefore have fold the lower edge 2 cm onto the right fabric side and topstitched.



Stickmuster/Embroidery: GIGI (Luzia Pimpinella)


Fertig! Ging alles ganz fix, die Verzierung hat länger gedauert als das komplette nähen.

All done! This really was quick to sew, the embellishment took me longer then the sewing.

Kommentare:

  1. It seems like a very nice pattern. Thanks for the sew-along!

    And thanks also for your sweet comment in my blog earlier today:o)

    Greetings from Finland!
    -iinu-

    AntwortenLöschen
  2. Ein ganz toller WIP ist das. Die Amelie sieht super schön aus!

    Liebe Grüße von Anja

    AntwortenLöschen
  3. hihi.... das war ja mal ein kurzes nähvergnügen *gg*

    guter tipp, mit dem absteppen im geradstich. das werd ich auch mal ausprobieren. ich hab sonst immer zickzack genommen
    finds so aber meistens hübscher

    glg einchen

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt sitzt mein Teenie hier und meint "kannst du das für mich auch machen...." *grummel* dabei wollte ich doch erst mal keine neuen Schnitte kaufen... DU bist Schuld.

    Danke für den WIP. Besonders die Bündchen - da kann ich oft nur um die Ecke (und dann noch falsch) denken.

    AntwortenLöschen
  5. Die Amelie ist super schön geworden!
    Toll deine Erklärungen!!

    VLG Karin

    AntwortenLöschen